NNP - Artikel vom 22.01.2018

Prinz Sven I.„Es war vorherbestimmt, dass ich einmal Prinz werde“

 

VON 

 

Mit einer Fastnachtsopening-Party und einem dreifachen Helau: Der Fastnachtsclub Eschhofen hat Prinz Sven I. aus dem Köllefat feierlich in sein Amt eingeführt.

 

​​​​​​​Amtsübergabe: Prinz Sven I. aus dem Köllefat (rechts) bekommt die Orden von Prinzessin Mira und Häuptling Michael.

Foto: Fotostudio Sascha BraunAmtsübergabe: Prinz Sven I. aus dem Köllefat (rechts) bekommt die Orden von Prinzessin Mira und Häuptling Michael.

Eschhofen. 

Die Zeit der Indianer ist vorbei, die Orientalen sind beim Fastnachtsclub Eschhofen an der Macht: Mit einem dreifachen Helau wurde im Beisein vieler früherer Majestäten der neue Prinz Sven I. aus dem Köllefat feierlich in sein Amt eingeführt. Prinz Sven I., mit bürgerlichem Namen Sven Wagner, erhielt die Insignien aus den Händen seiner Vorgänger, Prinzessin Mira und Häuptling Michael vom Stamme der Mühlener Lahnwiesen. Das Indianer-Paar zeigte zum Abschied noch ihren beliebten Indianertanz, bevor dann orientalische Klänge des neuen Prinzen die närrischen Gäste zur Begeisterung brachten. Auch Prinz Sven I. stellte seine tänzerischen Qualitäten unter Beweis und verteilte schon die ersten seiner „Kamel-Orden“.

„Es war immer schon ein bisschen vorbestimmt, dass ich einmal Prinz werde“, sagt Prinz Sven I., der im Jahr 1989 in Limburg geboren wurde und seit ein paar Jahren in der Karnevalshochburg Köln lebt. Er ist aktiver Fastnachter und hat schon in früheren Jahren als Prinz auf der TVE- und Pfarrbühne gestanden. Zudem war er Mitglied im Gefolge von Prinzessin Juliane I. von der Galgenhöhe im Jahr 2009. „Spätestens von da an war mir klar, dass ich einmal das richtige Zepter in der Hand halten möchte“, sagt Prinz Sven I. Die Hartnäckigkeit der FCE-Verantwortlichen hat sich nun ausgezahlt, und nach mehreren Anläufen hat er zugesagt.

Beruflich hilft Sven Wagner arbeitslosen Menschen als Integrationsberater und absolviert ein Masterstudium der Sozialen Arbeit. Als Hobbys betreibt er neben Handball auch Langstreckenlauf mit Halbmarathon und Marathon.

DJ Ötzi

Dem Karneval ist der neue Prinz schon von Kindesbeinen an verbunden. Klar, dass er Kamellen beim Eschhöfer Fastnachtsumzug sammelte, aber besonders prägnant in Erinnerung geblieben ist ihm sein allererster Auftritt bei einer Mini-Playbackshow: Als DJ Ötzi begeisterte er damals die Massen. Sven Wagner ist Mitglied im TVE-Jugendausschuss und seit über 15 Jahren im Karneval aktiv auf der Bühne. Unter anderem bei der Pfarrfastnacht, im TV-Kinderelferrat, bei Auftritten mit dem Jugendausschuss der Pfarrgemeinde und des TVE sowie im TVE-Elferrat der Kappensitzung.

Bei verschiedenen Veranstaltungen in Eschhofen wird Prinz Sven I. aus dem Köllefat nun im Rampenlicht stehen und hofft natürlich, dass die Eschhöfer zahlreich mitfeiern. Höhepunkt dürfte sicherlich der Eschhöfer Karnevals-Umzug sein, der am Sonntag, 11. Februar, ab 14.11 Uhr durch die Straßen von Eschhofen und Mühlen führt. Mehr Informationen über den FCE unter www.fastnachtsclub-eschhofen.de.